Neue Lösung für Cybersecurity aus Österreich

Die beiden VÖSI Mitglieder AIT Austrian Institut of Technology und Sparx Services CE bringen mit THREATGET ein Produkt im Bereich Cybersecurity auf den Markt. [...]

Helmut Leopold vom AIT und Peter Lieber von Sparx Services CE. (c) Wolfgang Franz
Helmut Leopold vom AIT und Peter Lieber von Sparx Services CE. (c) Wolfgang Franz

Im Februar 2019 lancierte die EU eine Initiative für Cybersicherheit, um Europa in diesem kritischen Bereich voranzubringen. Mit THREATGET werden nun Entwickler dabei unterstützt, Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und die damit einhergehenden Risiken rasch abschätzen zu können. „Die Lösung bietet IT-Systemdesignern eine effektive Unterstützung bei Sicherheitsvorkehrungen gegenüber potentiellen Cyberangriffen, sogenannten Threats“, sagt Peter Lieber, Geschäftsführer von Sparx Services CE. AIT entwickelt dafür modernste AI Technologien für den Einsatz in einem kritischen Marktsegment, während Sparx Services CE über profundes Wissen rund um die modellbasierte Systementwicklung mit der Modellierungs-Plattform Enterprise Architect verfügt.

„Erstmals wird es nun möglich, Safety & SecurityAnforderungen schon in der Designphase von Systemen zu berücksichtigen. Damit verschaffen wir europäischen Unternehmen einen beträchtlichen Marktvorsprung“, sagt Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security am AIT.


Mehr Artikel