Ohne adaptiven Ansatz geht es nicht

Das einfache Passwort zum Schutz von Daten sollte längst ausgedient haben und die Zweifaktor-Authentifizierung ein Kernelement jeder Sicherheitsstrategie sein. In vielen Fällen ist zudem auch eine Multifaktor-Authentifizierung zwingend erforderlich. [...]

Jedes Unternehmen sollte eine adaptive Vorgehensweise bei der Einführung einer Authentifizierungslösung wählen, die eine optimale Balance zwischen Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit gewährleistet. © Fotolia
Jedes Unternehmen sollte eine adaptive Vorgehensweise bei der Einführung einer Authentifizierungslösung wählen, die eine optimale Balance zwischen Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit gewährleistet. © Fotolia

Bei der Entscheidung zwischen einer Zwei- und einer Multifaktor-Authentifizierung sind vor allem zwei Dinge zu berücksichtigen. Zum einen muss nicht jedes Unternehmen, das Kundendaten verwaltet, zwangsläufig eine Lösung für die starke Multifaktor-Authentifizierung implementieren. Zum anderen muss auch immer eine Lösungsumgebung geschaffen werden, die nicht zu einer Beeinträchtigung des Mitarbeiter- oder Kundenkomforts führt. Hier die richtige Balance zu finden, ist die entscheidende Aufgabe.Zweifaktor-Authentifizierung weist Grenzen auf Die Zweifaktor-Authentifizierung besteht aus der Kombination von zwei Faktoren zur Identifizierung eines Benutzers. Für solche Faktoren können Elemente aus d...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel