Österreich bei E-Government gut unterwegs

Die Europäische Kommission hat die mittlerweile elfte E-Government-Benchmark-Studie veröffentlicht. [...]

2013 untersuchten zwei Mystery Shopper pro Mitgliedstaat vier Lebenslagen und fünf zentrale Schüsseltechnologien. Zusammen mit den Ergebnissen aus 2012 liegt nun das erste Gesamtergebnis vor und Österreich schneidet darin wieder gut ab und erhielt Bestnoten für die Verfügbarkeit von Schlüsseltechnologien wie der Handy-Signatur als sichere elektronische Identität, öffentliche Register, den elektronischen Datensafe sowie der Möglichkeit, Services über zentrale Portale (Single-Sign-On) zu nutzen. Im E-Government-Benchmark wurden die Indikatoren neu entwickelt, die Erhebungsmethodik neu definiert und nach Lebenssituationen ausgewertet.Im Gesamtergebnis der Studie liegt Österreich nach dem neuen ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel