Österreich sahnt ab

Mit einer feierlichen Abschlussgala in der Berliner Factory ging der "Startup-Wettbewerb" Gründer-Garage 2014 zu Ende. [...]

Die 50 besten Teams nahmen Preise im Wert von über 100.000 Euro entgegen. Österreichische Teams waren ganz vorne mit dabei und belegten die Plätze zwei, drei und vier. Drei Monate lang beteiligten sich fast 2.000 Entrepreneure und Kreative am Förderwettbewerb von Google, Allianz Digital Accelerator, 3M, Volkswagen, Stiftung Entrepreneurship und sorgten so für einen neuen Teilnahmerekord. Auf der "Garagen-Plattform" entwickelten die jungen Gründer mit Hilfe von zielgerichteten Trainingsmodulen aus einer ersten Idee ein schlüssiges Geschäftsmodell.Bei über 800 eingereichten Konzepten setzte sich am Ende das Projekt "HiRus – Helden im Ruhestand" des Teams von Christopher Praetsch aus Mainz gege...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel