Papierloses Büro: So weit weg wie vor 40 Jahren

Die "Smart Worker Umfrage 15" befragte rund 8.000 Personen über die Nutzung von mobilen Devices und Büromitteln. Wichtige Erkenntnis: Mobile Geräte wie Smartphone und Tablet werden inzwischen beruflich sehr häufig genutzt. Am Druckverhalten ändert das recht wenig. [...]

Mobile Geräte ersetzen dabei aber nicht klassische Arbeitsmittel wie Desktop-PC oder bedrucktes Papier, sondern ergänzen diese. Auch 2015 ist die Vision vom papierlosen Büro in weiter Ferne. Die Studie wurde von Dokulife Consulting in Zusammenarbeit mit Brother durchgeführt.Schon 1975 wurde prognostiziert, dass die Einführung von Computer und elektronischer Datenverarbeitung das bedruckte Papier aus der Arbeitswelt verbannen wird. Die Smart Worker Umfrage nahm dieses 40-jährige Jubiläum zum Thema "papierloses Büro" zum Anlass und befragte IT-Entscheider aber auch Büro-Anwender, wie und welche Arbeitsmittel sie im Büro einsetzen. Das überraschende Ergebnis: Kaum ein Arbeitsplatz ist papierlos...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]