PHD Virtual Backup sichert virtualisierte Umgebungen

PHD Virtual Backup, eine Datensicherungs-Software aus Philadelphia, lanciert die nächste Version. Vertrieben wird PHD Virtual Backup in Österreich von Dicom. [...]

Die Absicherung von virtualisierten Umgebungen rückt in den Fokus von Betreibern, Nutzern und natürlich Software-Herstellern. PHD Virtual Backup zielt auf Anwender von Virtualisierungstechnologien, etwa von Citrix oder VMware. Die Kernvorteile der Datensicherung und dynamischen -wiederherstellung mit PHD Virtual Backup liegen in zahlreichen automatisch ablaufenden Prozessen und in praxisgerechten Leistungsmerkmalen. So lassen sich etwa laut dem Hersteller Backups binnen Minuten bei minimiertem Speicherbedarf durchführen.
Zu den Features der Software zählen: • Einfache und preiswerte Lizenzierung, egal wie viele Instanzen und CPUs • Automatische Checks inklusive Selbstheilung defekter Blöcke...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]