Private Videokonferenz statt vollem Wartezimmer

Mit Video as a Service kann vor allem in ländlichen Regionen eine schnelle und einfache Verbindung zwischen Ärzten und Patienten hergestellt werden, sodass der Weg ins Krankenhaus oft nicht mehr nötig ist. Polycom hat in England einige Projekte umgesetzt. [...]

(c) Igor Mojzes - Fotolia.com

Mit einer Video-as-a-Service-Telemedizin von Polycom sollen kranke und sich in Genesung befindende Menschen im ländlichen Raum besser versorgt werden. Mit der Lösung würden den Patienten lange, anstrengende Wege ins Krankenhaus erspart bleiben. Ein Beispiel aus England zeigt, wie die Cloud-basierte Video-Collaboration-Technologie in der medizinischen Praxis erfolgreich eingesetzt wird.Ebenso wie in Österreich, ist auch der ländliche Raum Englands geprägt vom Fachärztemangel und einer unzureichenden Ausstattung an Krankenhäusern und Kliniken. Zur Behandlungen mussten daher bisher schwer kranke Kleinkinder, ältere Menschen und Erwachsene, die sich beispielsweise in einer Dialysebehandlung befi...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel