Provider in der Zwickmühle

Viele Internet-Anbieter in Österreich können die Wünsche ihrer Kunden nach besseren Endgeräten nicht erfüllen. Der Grund ist tief im Netzwerk bzw. der Management-Software begraben. Ein österreichisches Unternehmen bietet nun Abhilfe für ganz Europa. [...]

Christian Aichinger ist Gründer und Geschäftsführer von EasySolutions. (c) EasySolutions
Christian Aichinger ist Gründer und Geschäftsführer von EasySolutions. (c) EasySolutions

Im Vergleich zu anderen Ländern hat Österreich eine höhere Anzahl an Providern für alle Anschlussarten vorzuweisen. Die Wirtschaftskammer benennt allein 200 Kabel-Betreiber. Hinzu kommen noch rund 50 Vereine, die sich einst bedingt durch die geografische Struktur in Österreich für den Fernsehempfang mit großen Gemeinschaftsantennen gründeten und heutzutage auch in den entlegensten Regionen Österreichs Internet-Anschlüsse anbieten.

Diese Provider haben zwischen 50 und 50.000 Kunden – und selbst der kleinste Anbieter von Internetanschlüssen braucht eine Software für das Management seiner Kunden und Endgeräte. Die Basis des Kunden und Endgeräte-Managements ist ein Auto-Configuration-Server, ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel