Qualifikationsdefizite in der IT?

Laut einer aktuellen Studie ist der gern angeführte "Skills Gap" im IT-Bereich de facto nicht existent. Dass der Fachkräftemangel dennoch das Wachstum bremst, ist nicht zuletzt auf Fehler beim Recruiting zurückzuführen. [...]

Die Klage über fehlende Qualifikationen resultiert nicht selten aus mangelndem Employer Branding. (c) loufre –Pixabay
Die Klage über fehlende Qualifikationen resultiert nicht selten aus mangelndem Employer Branding. (c) loufre –Pixabay

Es gibt kaum ein Unternehmen, das nicht über den IT-Fachkräftemangel klagen würde. Oft werden Qualifikationsdefizite ("Skills Gap") ins Feld geführt, was zu der allgemeinen Ansicht führt, dass Bewerber nicht die nötigen Qualifikationen mitbringen, um die Herausforderungen der heutigen Zeit – allen voran die digitale Transformation – bewältigen zu können, was unter anderem der nicht zeitgemäßen Bildungspolitik zur Last gelegt wird.

Um diese Sicht auf den Prüfstand zu stellen, hat sich das US-amerikanische Startup-Unternehmen Enhancv 114.000 Bewerbungen angesehen und aktuellen Jobangeboten gegenübergestellt. Die Ergebnisse, die vor kurzem veröffentlicht wurden, zeigen Branchen, die tatsächl...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel