„Security hinkt bei uns hinterher“

Gerade im Zeitalter der digitalen Transformation wird die Bedeutung von Security immer größer. Die COMPUTERWELT hat mit Barracudas VP Markus Gursch über die Security-Awareness der Unternehmen und den neuen Threat Scanner gesprochen. [...]

Markus Gursch ist Vice President EMEA Operations bei Barracuda. (c) Barracuda
Markus Gursch ist Vice President EMEA Operations bei Barracuda.

Wie steht es um die Awareness bei Security in heimischen Unternehmen?Es gibt hier gravierende Unterschiede. Als Support-Team hat man permanent mit den operativen Experten zu tun. Viele sorgen sich tatsächlich um die Sicherheit ihrer Daten und Applikationen und letztlich der ganzen Organisation. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen erkennen durch Vorfälle in der jüngsten Vergangenheit, dass IT Security und Schutz vor Angriffen durch Ignorieren nicht verschwinden. Diese Gruppe ist spürbar gewachsen. Andere hingegen empfinden Security als lästige Pflicht und wollen sich so wenig wie möglich damit auseinandersetzen. Diese Gruppe wird kleiner, ist aber immer noch in ausreichender Zah...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel