Smarter Ausbau

Die Salzburg AG und Atos forcieren intelligente Stromzähler. Bis 2020 sollen 470.000 Geräte getauscht werden. [...]

Die Energieeffizienzrichtlinie der EU sieht vor, dass in jedem EU-Land bis 2020 mindestens 80 Prozent der Verbraucher mit intel­ligenten Messsystemen (Smart Meter) ausgestattet werden. Österreich hat sich dabei ein ambitioniertes Ziel gesetzt: In den nächsten fünf Jahren sollen hierzulande rund 95 Prozent der bestehenden Anlagen umgerüstet werden. Elektronische Zähler werden somit der neue Standard in allen Kundenanlagen. Die Salzburg AG beschäftigt sich seit Beginn dieses Jahres intensiv mit den Vorbereitungen zur flächendeckenden Einführung von ­intelligenten Stromzählern. Gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Atos beginnt das Unternehmen schon jetzt mit den Vorarbeiten und tauscht bis Ende 2...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel