Social Enterprise statt E-Mail-Flut

Der Grund, warum die Österreichische Lotterien Gruppe auf Social Collaboration setzt, ist einfach: Die wachsende E-Mail-Flut drohte, die Kommunikation massiv zu behindern. Mit dem Projekt WAVE wagt die Gruppe den Schritt zum Social Enterprise. [...]

Die Österreichische Lotterien Gruppe setzt auf Social Collaboration. (c) fotogestoeber - Fotolia.com
Die Österreichische Lotterien Gruppe setzt auf Social Collaboration.

Der von der IT Anfang 2013 vorgestellte Weg in Richtung Enterprise 2.0 stieß beim Management der Österreichischen Lotterien und Casinos Austria auf offene Ohren. Unter anderem deshalb, weil nicht einfach nur ein Hypethema hervorgehoben, sondern die Business-Perspektive in den Mittelpunkt gestellt wurde. Mittlerweile läuft Social Collaboration in der Unternehmensgruppe unter einem eigenem Logo und einem eigenen Namen: WAVE. Die Bezeichnung WAVE ist dabei kein Zufall: Sie steht dafür, dass sich Kommunikation wellenförmig ausbreitet und über den eigenen Tellerrand hinaus Themen und Mitarbeiter auf neue Art miteinander verbindet.Wenn sich Erich Schuster, CIO bei den Österreichischen Lotterien un...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]