„Spüren Fachkräftemangel dramatisch“

Seit über vier Jahrzehnten unterstützt Porsche Informatik die Marken des Volkswagen-Konzerns. 330 Mitarbeiter betreuen Importeure, Händler und Anbieter von Finanzdienstleistungen in insgesamt 25 Ländern. [...]

Günther Seifert ist Geschäftsführer von Porsche Informatik. (c) Porsche informatik
Günther Seifert ist Geschäftsführer von Porsche Informatik.

Was sind die Stärken des IKT-Standortes Salzburg?Günther Seifert: Salzburg bietet Informatikern eine ganze Reihe hochinteressanter, international erfolgreich agierender Unternehmen. Die Porsche Informatik ist ein gutes Beispiel: Von Salzburg aus betreiben wir für die Porsche Holding und den Volkswagen-Konzern Systeme und Projekte in aktuell 28 Ländern auf drei Kontinenten und dienen als Softwareschmiede der gesamten Volkswagen-Gruppe. Was wir auch feststellen ist, dass sich Fachkräfte, auch aus anderen Bundesländern oder dem süddeutschen Raum, ganz bewusst und nachhaltig für den Standort Salzburg als gewünschten Lebensmittelpunkt entscheiden. Die IT-Szene ist überschaubar, man kennt und schä...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel