Steiermark und Kärnten gründen IT-Cluster

Bund und Länder leisten Anschubfinanzierung von je 750.000 Euro. [...]

Das Infrastrukturministerium, das Land Kärnten und das Land Steiermark haben den ersten überregionalen Mikroelektronik-Cluster gegründet. Mit dem "Silicon Alps Cluster" sollen Synergien besser genützt und die internationale Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden. Das Infrastrukturministerium und die Bundesländer leisten dabei eine Anschubfinanzierung in der Höhe von jeweils 750.000 Euro, verteilt auf drei Jahre. "Mikroelektronik wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Jedes Auto wird wie ein Computer arbeiten. Österreichische Unternehmen müssen bei dieser Entwicklung vorne mit dabei sein. Aus diesem Grund bündeln wir die Kräfte im Silicon Alps Cluster und geben 750.000 Euro Starthilfe....

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel