Strategien für effektiven Cyberschutz

Die Risiken der digitalen Transformation zu managen wird zunehmend zur Herkulesaufgabe für CIO. Dies sind die wichtigsten Strategien und Tools für Unternehmen, um möglichst schnell abgesichert zu sein. [...]

Wer digitale Risiken nicht nur verstehen, sondern auch beseitigen will, braucht mehr als nur Threat-Intelligence- und Monitoring-Tools.

Zu digitalen Risiken zählen heute vor allem der Verlust von vertraulichen Daten genauso wie Schädigung des Markennamens oder die wachsende, kaum noch zu überschauende Angriffsfläche eines Unternehmens. Threat Intelligence allein hilft da nur wenig, wenn nicht klar ist, wo und wann die Bedrohungen für das eigene Unternehmen relevant sind. Digital Risk Protection (DRP) umfasst hingegen alle zu schützenden Unternehmens-Assets. Das schließt Sicherheitslücken und Systemschwachstellen mit ein, die von einem potenziellen Angreifer ausgenutzt werden können.
Um digitale Risiken in einem Unternehmen aufzuspüren und zu bestimmen, bieten sich für Sicherheitsexperten verschiedene Vorgehensweisen an. Für...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel