Tablet statt PC

Der Boom von iPad und Co. gefährdet die Marktposition von HP. [...]

(c) Fotolia

Lieber ein iPad als einen neuen PC: Während die Verkäufe der Tablet-Computer geradezu explodieren, dümpelt der Markt der Notebooks und Tischrechner vor sich hin. Nicht einmal die schlanken und leichten Ultrabooks können die Kundschaft locken. Besonders Branchenprimus Hewlett-Packard leidet unter dem rasanten Umbruch. Den Amerikanern droht sogar der Verlust der Marktführerschaft. Im zweiten Quartal stagnierten die PC-Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 87,5 Millionen, wie die Marktforschungsfirma Gartner berichtete. Ein Gartner-Analyst begründete dies neben dem »geringen Interesse der Verbraucher an der Anschaffung eines PC« auch mit den »wirtschaftlichen Unsicherheiten in v...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel