US-Verlage starten virtuellen Zeitungskiosk

Die Zeitschriftenbranche sucht weiterhin mit Hochdruck nach einem geeigneten Geschäftsmodell für das Internetzeitalter. [...]

Angefeuert durch den Hype um Tablet-Computer und Smartphone-Apps haben sich in den USA gleich fünf große Verlage zu einem Konsortium namens "Next Issue Media" (NIM) zusammengetan, um gemeinsam einen "virtuellen Zeitungskiosk" in App-Form für iPad und Co zu entwickeln. Eine erste Version für Android-Tablets ist seit kurzem offiziell gestartet und bietet Nutzern den Zugriff auf insgesamt 32 Magazine und Zeitschriften.
"Die neue App bietet Nutzern eine Reihe von Vorteilen", wird NIM-Geschäftsführer Morgan Guenther vom Wall Street Journal zitiert. Als wesentlichsten Pluspunkt gegenüber herkömmlichen Printprodukten sieht er vor allem die zentrale Verfügbarkeit: "Alle digitalen Editionen wurden im...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]