Veredler der Unternehmens-DNA

Jörg Reinold, CIDO der Wienerberger Gruppe, führt den größten Ziegelproduzenten der Welt mit Hauptsitz in Wien durch dessen dritte große Transformation. Sein Ziel ist nichts Geringeres, als die Wienerberger Gruppe auch beim Thema Digitalisierung an die Weltspitze zu bringen. [...]

Jörg Reinold, CIDO der Wienerberger Gruppe. (c) Wolfgang Franz
Jörg Reinold, CIDO der Wienerberger Gruppe. (c) Wolfgang Franz

Die Digitalisierung ist nicht der erste große Wandel in der 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Dass Transformationen Teil der Wienerberger-DNA sind, zeigen folgende Beispiele deutlich: Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert und die Internationalisierung ab den 1980er-Jahren.

Mitte des 19. Jahrhunderts produzierte das Unternehmen 30 Millionen Mauerziegel, 50 Jahre später – nach Einführung der maschinellen Erzeugung, bei der Wienerberger eine Vorreiterrolle spielte – betrug der Jahresausstoß bereits 225 Millionen.

Ein weiteres Beispiel einer großen Transformation fand ab den 1980er-Jahren mit der Internationalisierung durch Akquisitionen statt. Die zentrale Herausforderung der Gl...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel