VÖSI: Corona-Krise trifft auch IT-Branche

Die Krise hat zwar die Digitalisierung beflügelt, doch die IT-Branche muss wie andere Branchen auch Einbußen hinnehmen. [...]

Peter Lieber ist Präsident des VÖSI. (c) VÖSI

Geht es der Wirtschaft und den Unternehmen nicht gut, so spürt das natürlich auch die heimische ICT und Software-Branche«, warnt Peter Lieber, Präsident des Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI). Jedes dritte Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche (31 Prozent) verzeichnete im März einen Nachfragerückgang, hat der deutsche bitkom-Verband kürzlich berichtet, »das ist eine Aussage, die wir auch für Österreich in etwa bestätigen können«.

Die Umsatzeinbußen gehen mit dem Lockdown der Wirtschaft einher. Home Office, sicheres Remote-Arbeiten, Work- loads in die Cloud verlagern, Videoconferencing und Online-Collaboration – die Unternehmen müssen in der Krise massiv umdenk...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Kommentar

Was wir aus der Coronakrise lernen: Die Zukunft der Büroarbeit

Nach Wochen der Verunsicherung ist klar: Corona wird unseren Lebens- und Arbeitsalltag noch lange beeinflussen. Wie werden wir die Büroarbeit längerfristig organisieren, wenn wieder mehr Normalität eingekehrt ist? Torsten Bechler, Manager Product Marketing Sharp Business Systems, erklärt welche Prognosen sich aus der aktuellen Situation für die Zukunft der Büroarbeit ableiten lassen. […]