Von Wiener Neustadt nach Kalifornien

Fastlane, das Unternehmen des 21-jährigen Felix Krause, vereinfacht die Abläufe bei der Entwicklung von Apps. Im November hat Twitter Fastlane gekauft. [...]

Twitter hat das Startup "Fastlane" des 21-jährigen österreichischen Informatikers Felix Krause gekauft und ihn gleich als Entwickler angestellt. Erfolgreich war er mit einer Software für App-Entwickler. Die Software soll Arbeitsprozesse erleichtern und abkürzen. Seine Software reduziere das ganze Verfahren auf einen Klick, alles laufe dann automatisch binnen weniger Minuten ab. Den Zahlen auf der Homepage (https://fastlane.tools) zufolge konnten Entwickler in den letzten sieben Monaten über 623.585 Stunden einsparen.Krause hat in Wiener Neustadt die HTL absolviert und ist dann an die University of Central Lancashire in Preston (England) gegangen, um Softwareengineering zu studieren. Bereits ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]