Wer bin ich?

Neue intelligente Identity-Management-Systeme verändern die Art und Weise, wie Organisationen Benutzer und Geräte authentifizieren. Und sie machen Identität zum neuen Sicherheitsperimenter. [...]

Passwort adé: Verbraucher nutzen Biometrie gerne als Authentifizierungsmittel.

Der Schutz von Daten und Ressourcen beginnt mit der Fähigkeit, die Personen und Geräte, die Zugriff auf Systeme anfordern, mit einem akzeptablen Maß an Sicherheit zu identifizieren. Traditionell wurde die Identität durch einen "geheimen Händedruck" (Benutzer-ID und Passwort) festgelegt, der der Person oder dem Gerät durch ein Gateway den Zugriff auf zulässige Systeme erlaubt. Nachdem der Prozess durchlaufen ist, sind nur mehr wenige Sicherheitsvorkehrungen vorhanden, um die Identität weiter zu bestätigen.

Jetzt beginnen Unternehmen, eine breitere und komplexere Sicht auf die Identität zu legen, um Personen und Geräte zu authentifizieren und zu autorisieren: Es geht um eine kontextbasierte...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel