„Wir haben Trends früh erkannt“

Klaus Gheri hat bei Barracuda Networks den langjährigen EMEA-Chef Wieland Alge abgelöst, der das Unternehmen Anfang des Jahres verlassen hat und sich mit MAD Ventures der Startup-Szene widmet. [...]

Klaus Gheri ist Vice President Network Security & General Manager bei Barracuda Networks. (c) Barracuda

Sie verantworten seit dem Rückzug von Wieland Alge die Geschäfte von Barracuda Networks. Wie ist Ihre Herangehensweise?
Wir haben uns gemeinsam überlegt, wie wir den Wechsel angehen können. Und wenn man die Struktur der Barracuda Networks in Österreich anschaut, dann liegt der Schwerpunkt im Firewall-Bereich. Ich bin seit langem der Bereichsverantwortliche und nehme hier auch eine globale Rolle ein. Wir stellen die Firewall-Produkte größtenteils in Österreich her, das ist also Technologie engineered in Austria. Und der Standort Österreich – speziell Innsbruck und Wien – hat zwei Funktionen: Auf der Produktionsseite ist es Entwicklung und Produktmanagement für das Produkt und dazu gibt es di...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel