Terminabstimmung Spoodle kostenlos

free-com stellt das Terminabstimmungstool Spoodle kostenfrei für eine bis zu sechsmonatige Nutzung mit unbegrenzter Kapazität zur Verfügung. [...]

Zahlreiche Unternehmen steigen im Moment aufgrund der aktuellen Entwicklungen kurzfristig auf Home Office um. Die MitarbeiterInnen in den kommenden Wochen bzw. Monaten weiterhin konstruktiv und produktiv zu koordinieren und Arbeitsabläufe aufrecht zu erhalten wird dabei eine große Herausforderung werden. free-com hat sich dazu entschieden, das Abstimmungstool Spoodle für bis zu sechs Monate kostenfrei zur Verfügung zu stellen, um andere Unternehmen bei der Kommunikation zu unterstützen.

Die kostenfreie Version hat den vollen Leistungsumfang und ist in kurzer Zeit implementiert. Die Anzahl der User ist unbeschränkt und kann interne, sowie externe Abstimmungen umfassen. Damit kann die Arbeit auch ohne physische Präsenz innerhalb des eigenen Teams und mit externen Partnern schnell und zielgerichtet fortgeführt werden.

So funktioniert Spoodle: nahtlose Integration in die eigene Unternehmensinfrastruktur, unkomplizierte Bedienung
free-com verwendet für die Benutzerverwaltung von Spoodle das Active Directory. Damit lässt sich die Webapplikation unkompliziert in die vorhandene Infrastruktur integrieren, zusätzlich kann sie im SharePoint eingebunden werden. Termine können dadurch über das ganze Firmennetzwerk koordiniert werden, ohne zusätzlichen Administrationsaufwand zu verursachen. Die einfache Bedienoberfläche mit übersichtlichem Dashboard und die automatische Synchronisierung mit dem Exchange Kalender sind besonders benutzerfreundlich. Alle Teilnehmenden können eine Umfrage starten, nachfolgend wird die Abstimmung durch ein ausgeklügeltes Rechtemanagement geregelt. Externe TeilnehmerInnen können manuell hinzugefügt werden, Spoodle kann dementsprechend auch Termine mit Partnern oder Kunden koordinieren.


Damit intern auch intern bleibt: Spoodle schützt die persönlichen Daten  
Spätestens mit Einführung der Datenschutz – Grundverordnung im Mai 2018 wird über die korrekte Speicherung und Verwendung von persönlichen Daten viel diskutiert. Unternehmen riskieren hohe Strafen oder Abmahnungen, sollten Verstöße gegen den Schutz ihrer MitarbeiterInnen-Daten bekannt werden. Deswegen kann auch bei der Terminkoordination nicht auf Drittanbieter zurückgegriffen werden, deren Umgang mit Daten nicht nachvollziehbar oder kontrollierbar ist. Mit Spoodle bleiben Terminkoordination und Austausch intern, die Daten liegen auf den eigenen Servern oder Rechenzentren.

Spoodle kann Ihr Unternehmen in den kommenden Wochen unterstützen?   
Die kostenlose Version wird in wenigen Schritten installiert und kann sofort genutzt werden. Auch free-com befindet sich im Home Office und versucht von dort, die Infrastruktur bestmöglich aufrecht zu erhalten. Die Anmeldefrist für dieses Angebot läuft bis 15.04.2020.

Die Anfrage können Sie hier stellen.



Mehr Artikel

Christopher Thissen, Data Scientist bei Vectra AI, erläutert wie KI-Teams und Experten für Data Science zur Cybersicherheit beitragen können.
Kommentar

Cyberangreifer mit Hilfe von KI stoppen

Trotz der erstaunlichen Fortschritte bei der Leistung der künstlichen Intelligenz in den letzten Jahren ist keine KI perfekt. Tatsächlich wird die Unvollkommenheit einer KI in der Regel durch die Messung der Genauigkeit des Modells an einem Testdatensatz deutlich gemacht. Perfekte Ergebnisse werden weder erwartet noch sind sie üblich. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*