Sichern Sie sich den besten Schutz vor Cyberangriffen

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Malware, Advanced Threats, Phishing Attacken und CEO-Fraud. Verhindern Sie, dass Betrüger sensible Daten stehlen, hohe Geldbeträge erbeuten oder sogar Ihre Produktion lahmlegen und testen Sie die Secure Email Platform von Retarus. [...]

Retarus Secure Email Platform: Rundumschutz aus Rechenzentren in Europa

Neben der leider längst gewohnten Flut aus Malware- und Spam-E-Mails sehen sich Unternehmen immer öfter mit komplexen Bedrohungen wie Phishing-Angriffen oder Social Engineering konfrontiert. Herkömmliche Sicherheitsmechanismen bieten vor solch ausgefeilten Attacken keinen ausreichenden Schutz mehr. Außerdem kursiert Malware in immer neuen Varianten, die signaturbasierte Virenscanner nicht sofort erkennen und deswegen nicht gleich herausfiltern können. Ist Schadcode erst einmal unbemerkt im Postfach eines Nutzers gelandet, kann er sich von dort aus nahezu ungehindert in der gesamten IT-Infrastruktur ausbreiten. Die Secure Email Platform von Retarus schützt Unternehmen auch vor Angriffen, gegen die traditionelle Engines meist machtlos sind.

Advanced Threat Protection

Mit Advanced Threat Protection (ATP) hat Retarus ein effektives Paket gegen besonders perfide Angriffe geschnürt, die E-Mail als Einfallstor nutzen. Es enthält unter anderem folgende Mechanismen:

Sandboxing: Unbekannte und potenziell gefährliche E-Mail-Anhänge werden vor der Zustellung in einer abgeschotteten Testumgebung des Retarus-Technologiepartners Palo Alto Networks überprüft, die Retarus in eigenen Rechenzentren in Deutschland betreibt.

CxO Fraud Detection: Neben einer detaillierten Analyse des E-Mail-Headers entlarven spezielle Algorithmen gegen sogenanntes From- und Domain-Spoofing gefälschte Absenderadressen als Betrugsversuche. Unternehmen können auf diese Weise besser finanziellen Schaden durch Social Engineering und „Chefbetrug“ abwenden.

Time-of-Click Protection: Um Phishing-Angriffe zu unterbinden, schreibt Retarus alle Links in eingehenden E-Mails um und prüft sie bei jedem Aufruf erneut. Ist die Zielseite als gefährlich registriert, wird die Weiterleitung beim E-Mail-Empfänger blockiert und eine entsprechende Warnmeldung angezeigt.

„Detect & React“ mit Patient Zero Detection®

Falls trotz aller vorgeschalteter Schutzmaßnahmen doch einmal Schadcode via E-Mail in die Postfächer von Nutzern gelangt, kommt die von Retarus entwickelte und europaweit patentierte Technologie Patient Zero Detection® zum Einsatz. Diese erzeugt für jeden Dateianhang und jede URL in einer eingehenden Nachricht einen „digitalen Fingerabdruck“ und speichert diesen in einer Datenbank. Falls Retarus Email Security später in einem identischen Anhang Schadcode findet oder eine URL als Phishing-Link enttarnt, werden alle früheren Empfänger und optional auch deren Administratoren umgehend informiert. Mit „PZD Real-Time Response“ lassen sich für Microsoft Exchange (On-Premises oder Office 365) darüber hinaus automatisierte Reaktionen festlegen, zum Beispiel ein Verschieben oder Löschen von nachträglich als schädlich befundenen Nachrichten.

Schutz auch beim Versenden

Auch Unternehmen, die in großem Stil transaktionale oder Marketing-E-Mails über Retarus Transactional Email verschicken, können dabei auf Nummer sicher gehen: Die Email Security lässt sich dank ihrer State-Machine-Architektur auch auf ausgehende Nachrichten anwenden. Diese werden somit garantiert virenfrei verschickt und landen dank erfolgreichem Reputation Management mit logischer Separation von Anwendung und User-basierendem E-Mail-Verkehr sowie Whitelisting bei großen ISPs durch die Zertifizierung bei der Certified Senders Alliance (CSA) zuverlässig beim Empfänger.

Email Continuity

100-prozentige Verfügbarkeit ist unbezahlbar. Für den Fall, dass das E-Mail-System beim Anwenderunternehmen komplett ausfällt, sei es durch einen Security-Incident, einen Hardwarefehler oder eine Cloud-Downtime, stellt Retarus übergangsweise vorprovisionierte Webmail-Postfächer zur Verfügung. Bei einem Ausfall lenkt Retarus das Routing blitzschnell um und die betroffenen Endnutzer können weiter per E-Mail kommunizieren.  

Forensic SIEM Integration

Last, but not least kann die Secure Email Platform von Retarus forensische Daten, sogenannte Events, in Echtzeit bereitstellen und automatisiert an vorhandene Tools für Security Information and Event Management weiterleiten. So lässt sich der SIEM-Datenstrom unkompliziert mit Details zur E-Mail-Sicherheit anreichern.

Retarus hat die Erfahrung, Informationsströme auf Enterprise Level zu lenken, abzusichern und für Business Continuity zu sorgen. Nicht zuletzt deshalb haben die Analysten von Gartner Retarus in ihren aktuellen „Market Guide for Email Security“ aufgenommen und führt Forrester Research Retarus in der „Wave: Enterprise Email Security, Q2 2019“ als einen der zwölf aktuell wichtigsten Anbieter für E-Mail-Sicherheit weltweit.

Sichern Sie sich den besten Schutz vor Cyberangriffen

Schützen Sie Ihr Unternehmen und verhindern Sie, dass Betrüger sensible Daten stehlen, hohe Geldbeträge erbeuten oder sogar Ihre Produktion lahmlegen und testen Sie die Secure Email Platform von Retarus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.retarus.at/email-security.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .