Die aktuelle Social Media Umfrage 2018 im B2B-Marketing

In Bereich B2B geht es vor allem um die Frage, welche Kanäle welche Rolle im Kommunikationsmix spielen: ob es um die Ansprache von (neuen) Mitarbeitern, Multiplikatoren, Kunden oder Neukunden geht: welche Kanäle werden für welche Aufgaben genutzt? [...]

Bereits zum dritten Mal gehen der DMVÖ und der Erste Arbeitskreis für Social Media in der B2B-Kommunikation in Österreich mit seiner aktuellen Umfrage dieser Thematik nach und befasst sich mit folgenden Fragen:

  • Wie haben sich Social Media im vergangenen Jahr weiterentwickelt?
  • Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich ab?
  • Welche Erwartungen hat die B2B-Community an Social Media?

Erwähnt sein noch, dass der 1. Arbeitskreis Social Media B2B in München beheimat ist und diese Umfrage in Deutschland bereits zum achten Mal durchführt. Dies ermöglicht länderspezifische Vergleiche zwischen Österreich – Deutschland: Gibt es eine unterschiedliche Haltung zu Social Media in der B2B Kommunikation?

Die Online Umfrage läuft ab 15.06.2018 und endet am 31.07.2018. Erste Ergebnisse werden für Mitte September erwartet. Für alle Teilnehmer gibt es nach Auswertung der Studie die Ergebnisse per Email.

Zur Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/Umfrage-2018_AK-Social-Media-B2B

B2B Expertgroup des DMVÖ:

Unter der Leitung von Norbert Lustig, GF dialog one Direct Marketing GmbH, haben sich namhafte Experten von führenden B2B-Unternehmen wie zB. Canon, EVVA,  Mondi oder Rittal zu einer Arbeitsgruppe mit dem Ziel zusammengeschlossen, den Stellenwert und die Bedeutung des  B2B Marketings, im speziellen B2B Dialog Marketings in Österreich zu verbessern. Mehr Infos unter www.dmvoe.at

Die Ergebnisse der Studie werden im Herbst 2018 im Rahmen einer Veranstaltung am 7. November 2018 veröffentlicht. Alle Teilnehmer an der Studie werden dann dazu automatisch informiert.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .