Gegen Stau auf der Datenautobahn: SD-WAN sorgt für flüssigen Datenverkehr

Citrix Austria Country Manager Wolfang Mayer über die zentrale Bedeutung von SD-WAN für moderne Unternehmen. Der Einzelhandel sammelt und analysiert Daten über das Kaufverhalten von Kunden im Webshop und den Filialen. [...]

(c)
(c)

Die Industrie beginnt, ihre Produktion über Sensoren von Maschinen und Anlagen zu steuern und will die Daten gleichzeitig für eine vorausschauende Wartung nutzen. Belege werden elektronisch versandt und verbucht – und auch in der Logistik handfester Produkte lässt sich die Bewegung ganzer Chargen am Rechner verfolgen. Kurz: der Datentransfer zwischen Firmenrechenzentren, Public Cloud-Services und anderen Devices steigt rapide an. So sehr, dass es schnell zu einem oftmals zitierten Stau auf der Datenautobahn kommen kann. Dann geht nichts mehr. Dabei steigt nicht nur die Unzufriedenheit der User. Vielmehr kostet ein Datenstau dem Unternehmen viel Geld.

Effizienter und intelligenter Datenverkehr

Abhilfe schafft die SD-WAN-Technologie. Ein „Software-defined Wide Area Network“ definiert sich nicht wie ein U-Bahn-Netz über physische Knotenpunkte, sondern über seine virtuellen Datenströme. Diese fließen entkoppelt von der Hardware-Basis, so dass lokale Einschränkungen entfallen. Ein Application Delivery Controller (ADC) verteilt den Datenverkehr möglichst effizient und intelligent an die verfügbaren Server und gewährleistet damit die sichere Bereitstellung und durchgehend hohe Performance aller Anwendungen. Gleichzeitig optimiert ein moderner ADC die Zugriffe auf Applikationen und deren Zusammenspiel.

DSL, MPLS, Mobilfunk und andere Verbindungsarten lassen sich im SD-WAN zu einer virtuellen Leitung bündeln, die je nach Bedarf und Auslastung intelligent ihre Routen durch das Netz findet. Die IT-Abteilung kann und sollte dabei über Richtlinien festlegen, wie das Netzwerk die Übertragung für die einzelnen Applikationen behandelt. Abhängig von den individuellen Anforderungen können die Daten über langsamere, kostengünstigere oder über High-Speed-Übertragungswege transportiert werden. Unternehmenskritische Applikationen oder ein latenzempfindlicher Datenverkehr wie zum Beispiel VoIP-Datenströme lassen sich über Qualitiy-of-Service-Mechanismen priorisieren. Die SD-WAN-Lösung behandelt sie dann bevorzugt. Erfordert eine Applikation eine besonders hohe Netzwerk-Performance, beschleunigt das SD-WAN diese mit Hilfe von Datenkomprimierung, Deduplizierung und anderen Optimierungsmechanismen auf Ebene des Netzwerkprotokolls. 

Der Turbo für Digitalisierungsprojekte

Zudem fügt sich eine SD-WAN Lösung problemlos in die Netzwerktypologie ein und erleichtert die Implementierung neuer Standorte. Denn verschiedene WAN-Technologien wie MPLS, DSL oder LTE lassen sich flexibel und parallel einsetzen. Damit kann die IT-Abteilung bestehende Verbindungen wie das Internet oder LTE nutzen und bei Bedarf im Nachhinein zusätzliche Vernetzungstechniken im laufenden Betrieb ergänzen. Dies macht SD-WAN zum Turbo für Digitalisierungsprojekte. Neue Applikationen lassen sich in die IT-Landschaft einbinden, ohne dass bestehende geschäftskritische Anwendungen dadurch gestört werden oder zusätzliche WAN-Verbindungen nötig sind.

Wolfgang Mayer, Country Manager Citrix Austria

 

Werbung

Mehr Artikel

Exponentiell wachsende Kundendaten verändern den Markt für CRM. (c) Pexels
News

Studie: Starre Prozesse in Unternehmen behindern Umsetzung moderner CRM-Strategien

Die Mehrheit der Unternehmen hat mit dem Neuaufbau von CRM-Lösungen bereits begonnen, jedoch behindern noch oft starre und wenig durchgängige Prozesse eine schnelle Umsetzung. Zu diesem Ergebnis kommt PAC Deutschland, die im Auftrag von maihiro den Status quo und künftige Entwicklungen beim Thema Customer Experience Management in deutschen und österreichischen Unternehmen analysiert. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .