Günstige Soft- und Hardware fürs Homeoffice

Die gestiegene Nachfrage nach Hard- und Software für das Homeoffice bedient der Microsoft Gold Partner VENDOSOFT mit günstigen Refurbishing-Lösungen. [...]

Die VENDOSOFT GmbH ist als Reseller gebrauchter Microsoft- und Adobe-Lizenzen bekannt. Auf die gestiegene Nachfrage nach Hardware für das Arbeiten im Homeoffice hat die Geschäftsleitung kurzfristig reagiert – mit günstigen Lenovo-Notebooks. Unternehmen erhalten bei dem Microsoft Gold Partner ganzheitliche Refurbishing-Konzepte zu Preisen weit unter Neupreis.

Der massenhafte Bedarf an Remote-Arbeitsplätzen aus dem Homeoffice dürfte im Jahr 2020 ein unerwarteter Kostentreiber in Unternehmen sein. Doch die Beschaffung von Anwendersoftware, Servern und Zugriffslizenzen muss nicht teuer sein! Mit gebrauchter Software und generalüberholter Hardware sparen Firmen zwischen 30 und 80 Prozent gegenüber dem Neukauf.

EINSPARPOTENZIAL BEI GEBRAUCHTER SOFTWARE

Das enorme Einsparpotenzial zeigt VENDOSOFT – Spezialist für den Kauf und Verkauf neuer und gebrauchter Software – an diesen Beispielen auf: Im Online-Shop des Resellers sind Microsoft Betriebssysteme, Server und Office-Produkte verfügbar. Von frühen Versionen bis hin zur 2019er Serie, von neu über gebraucht bis cloudbasiert. Einen Windows Server 2019 Standard mit 16 Lic findet man hier second-hand für 618 Euro zzgl. MwSt. 31 Prozent günstiger als im Neukauf. Ein SQL Server 2017 Enterprise Core mit 2 Lic ist gebraucht sogar 54 Prozent günstiger. Zweiterwerber erhalten also bereits die neueste Version einer Lizenz zu lohnenswerten Konditionen. Je älter die gewünschte Gebrauchtsoftware, desto günstiger wird sie. Für ihre Funktionalität spielt es dabei keine Rolle, wie lange sie bereits im Einsatz war. Wichtig ist, dass der Support sichergestellt ist. Und das ist der Fall: Zehn Jahre lang erhält der Zweitkäufer einer Microsoft-Lizenz in der Regel Updates und Sicherheits-Patches für dieses Produkt.

EINSPARPOTENZIAL BEI GEBRAUCHTER HARDWARE

Seit kurzem ergänzen generalüberholte Notebooks der etablierten Marke Lenovo das VENDOSOFT-Portfolio. Mit diesem Angebot hilft der Reseller, die derzeit dringlichste Herausforderung seiner Kunden zu lösen: Schnell und günstig mobile Arbeitsplätze aufzusetzen.

Lag der Neupreis für das Lenovo ThinkPad T450 seinerzeit bei rund 1.500 Euro, ist es bei VENDOSOFT nun für 548 Euro netto erhältlich – neuwertig, RETEQ-zertifiziert und mit Windows-10-Betriebssystem, Antiviren-Programm und weiteren performanten Features ausgestattet!

Mit gebrauchten Softwareprogrammen wie Office, Adobe und Serverzugriffslizenzen kann ein mobiler Arbeitsplatz so für weit unter 1000 Euro eingerichtet werden. Lieferbar innerhalb weniger Arbeitstage.

Wer bezüglich Support-Leistungen verunsichert ist, lizenzrechtliche Fragen hat oder nicht sicher weiß, welche Softwarelösung die richtige ist, den berät Lukas Töpfer aus dem Innsbrucker VENDOSOFT-Büro umfassend, herstellerkonform und Audit-sicher.

Alle Informationen über die kostengünstige Ausstattung von Unternehmen mit gebrauchter Soft- und Hardware unter

www.vendosoft.at


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*