Highend-Storage für den Mittelstand

Mit der neuen Virtual Storage Platform (VSP) E990 und dem Hitachi Ops Center stellt Hitachi Vantara ein für mittelständische Unternehmen bezahlbares Highend-Storage-System vor. [...]

Die E990 ergänzt die Palette an VSP-Modellen um eine reine NVMe-Option und setzt dabei auf dieselben Management-Tools wie die aktuelle Flaggschiff VSP 5000-Serie, mit dem aktuell weltweit schnellsten Datenspeicher-Array. Damit erhalten mittelständische Unternehmen dieselbe herausragende Performance und denselben erstklassigen Service, einschließlich einer hundertprozentigen Datenverfügbarkeitsgarantie.

Weniger Aufwand – mehr Speicherplatz & schnellerer Zugriff
Der Mittelstand ist der Wachstumsmotor der österreichischen Wirtschaft. Er ist führend bei der Einführung neuer Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI), Machine Learning, und Cloud-Anwendungen, die IT-Ressourcen sind aber oft knapp kalkuliert. Hier setzt die E990 an: Mit der KI-basierten Management-Software Hitachi Ops Center schafft sie bei der Datendeduplizierung einen Wert von 4:1 und damit etwa doppelt so viel wie der nächste Wettbewerber. Oder anders ausgedrückt: 75 Prozent der belegten Speicherkapazität wird wieder frei – garantiert. Weil Hardware und Software aus einer Hand kommen, sind alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt.

Nicht zuletzt durch die Nutzung von KI für den IT-Betrieb (AIOps) kann ein großer Teil der manuellen Aufgaben automatisiert werden, so dass IT-Mitarbeiter von Routineaufgaben entlastet werden. Dadurch reduziert sich der manuelle Aufwand bei der Bereitstellung von Speicherressourcen um bis zu 70 Prozent. Wenn Geschäftsmodelle immer digitaler werden, wächst naturgemäß die Abhängigkeit von Geschäftsanwendungen. Hitachi garantiert bei seinen Highend-Speichersystemen seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten eine hundertprozentige Datenverfügbarkeit. Mit der E990 wird diese Garantie auf Plattformen für den Mittelstand ausgeweitet – und das mit NVMe-Performance. Zeit, sich von infrastrukturbedingten Anwendungsausfällen zu verabschieden – auf Nimmerwiedersehen!

Kosten so flexibel wie digitale Geschäftsmodelle
Digitale Geschäftsmodelle und damit auch die Auslastung der IT-Systeme können in kurzen Zeitspannen stark schwanken. Zu wenig Speicher kann dabei genauso zu einem Problem werden wie zu viel, denn erfahrungsgemäß erhöht eine Überkapazität von Datenspeicher die IT-Kosten um bis zu 20 Prozent. Gerade in unsicheren Zeiten, wie wir sie gerade erleben, konzentrieren sich vorausschauende Unternehmen auf ihre Rentabilität und geben Betriebskosten den Vorzug vor Kapitalkosten (OpEx vs. CapEx). Dabei helfen flexible Verbrauchsmodelle wie das neue EverFlex. Unternehmen können damit zwischen verschiedenen Optionen wählen, vom monatlichen Festpreis für die Datenspeicherung über „Pay per Use”-Modelle bis hin zu „Storage as a Service”. Kurz gesagt: EverFlex macht Storage so flexibel wie die Cloud.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.hitachivantara.com/midsize


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*