IoT in der Praxis: Smart Rail

„Smart Rail“ ist ein von der britischen Regierung initiiertes Projekt, bei dem Millionen von Sensorendaten zusammengefasst und ausgewertet werden, um einen schnelleren Verkehrsfluss und bessere Leistungen zu ermöglichen. Zum Einsatz kommen moderne IoT-Lösungen, unter anderem von Hitachi und Pentaho. [...]

Hintergrund für das Projekt „Smart Rail“ sind die hohen Pendelzeiten im Großraum London, wo hunderttausende Briten täglich mehr als zwei Stunden zum Arbeitsplatz anreisen müssen. Das Projekt gehört zu den derzeit größten Infrastrukturprojekten in Großbritannien. Ziele von „Smart Rail“ sind:

  • Einsparungen im Bereich von 20 Millionen Pfund plus langfristige Ersparnisse bei den Instandhaltungskosten
  • Zuverlässigerer und kosteneffizienterer Transport
  • Bessere Kundenerfahrung
  • Senkung des Kohlenstoffdioxidausstoßes um 12 %

Die Herausforderungen bei dem Projekt sind:

  • Über 3,6 Millionen Datenpunkte pro Sekunde, das bedeutet Petabytes an Daten
  • Komplexe Auswertungen zu ermöglichen, sowohl in Echtzeit als auch als Batch-Verarbeitung
  • Anpassbare Visualisierungen den Anwendern zur Verfügung zu stellen

Zum Einsatz kommt eine Vielzahl von Lösungen, Mechanismen und Programmen. Die Schnittstelle bildet Pentaho, weil es die Datenintegrationsprozesse, Analyseanwendungen und Datenvisualisierungen abbildet. Damit stellt Pentaho das Backend für eines der größten momentan laufenden Infrastrukturprojekte in Großbritannien. Die Stärken von Pentaho liegen dabei in der schnellen Entwicklung, Skalierung und Verlässlichkeit, der Fähigkeit, große Volumina von Daten zu integrieren und wichtige Einblicke mittels Analysefunktionen zu ermöglichen. Deshalb gehört das hierbei angewandte Konzept „Train-as-service“ zu den Pionierprojekten im IoT-Bereich.

Das Projekt wurde vor kurzem von Jonathan Doering, Data Scientist bei Hitachi Vantara, beim diesjährigen Pentaho User Meeting präsentiert. Andere, dort vorgestellte Use Cases finden Sie auf der Eventseite.

Eine Zusammenfassung aller Vorträge und Präsentationen finden Sie in diesem Dokument.

Peter Lipp ist Sales Manager Österreich bei it-novum. (c) it-novum

Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*