Konrad Technologies setzt auf Scopevisio

Konrad Technologies entwickelt und integriert kundenspezifische Testlösungen. Mit der Unternehmens-Software von Scopevisio erleichtert man die Auftrags-, und Abrechnungsabwicklung. [...]

Die Scopevisio Software erleichtert Arbeitsprozesse wie den Rechnungs-Workflow bei Konrad Technologies (c) Scopevisio
Die Scopevisio Software erleichtert Arbeitsprozesse wie den Rechnungs-Workflow bei Konrad Technologies (c) Scopevisio

Kerngeschäft von Konrad Technologies ist die Entwicklung, Konstruktion und Integration von kundenspezifischen Testlösungen. Unternehmen können Forschung und Entwicklung, Qualifizierung und Fertigung von elektronischen Geräten outsourcen, um ihre Qualitätsziele zu erfüllen. Je nach Kundenanforderung reicht das Leistungsspektrum dabei von einzelnen Systembausteinen bis hin zum vollautomatisierten und schlüsselfertigen Gesamtsystem. Mit Scopevisio entschied man sich erstmals zur Integration einer umfassenden Unternehmens-Software.

COMPUTERWELT: Was ist das Kerngeschäft von Konrad Technologies?

Das Kerngeschäft von Konrad Technologies ist die Entwicklung, Konstruktion und Integration von kundenspezifischen Testlösungen, sowohl Software- als auch Hardwareseitig. Je nach Kundenanforderung reicht unser Leistungsspektrum von einzelnen Softwarelösungen und Hardwarekomponenten bis hin zu fertigen Testsystemen. Unsere Kunden finden sich in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, Telekommunikation, Haushaltsgeräte, Medizintechnik, Halbleiter, Elektronikfertigung und industrieller Automatisierungstechnik.

Warum haben Sie nach einer Software-Lösung gesucht? Wo lag die Problemstellung?

Konrad Österreich ist ein kleines Unternehmen, deshalb hatten wir bis dato keine spezielle Software in Anspruch genommen. Da das Unternehmen wächst und die Arbeitsprozesse optimiert werden sollen, haben wir nach einer Softwarelösung gesucht.

Wie löst Scopevisio diese Problemstellung?

Die Software erleichtert uns die Auftrags-, und Abrechnungsabwicklung. Zudem ermöglicht Scopevisio eine bessere Übersicht von Zahlen und Kosten.

Wie arbeitet es sich mit Scopevisio? Wo sind die Vorteile?

Nach etwas Einarbeitungszeit ist es nun schon recht angenehm damit zu arbeiten. Programmpunkte finden durch einfache Suche mittels Wortteilen spart einfach Zeit.

Wo sind oder waren die Herausforderungen bei dem Projekt?

Herausforderung bei diesem Projekt sind die notwendigen, eigenständigen Eingaben von Regeln. Schließlich können ohne diese gewisse Belege oder Funktionen nicht richtig dargestellt oder angewandt werden. Es ist deshalb sehr herausfordernd die unternehmensspezifischen Funktionen und Arbeitsabläufe intern festzulegen bzw. zu hinterfragen bevor diese ihren Weg in Scopevisio finden – denn der Einsatz von Scopevisio soll uns den Arbeitsalltag erleichtern.


* Barbara Kampmann ist als Assistentin der Geschäftsleitung zuständig für Buchhaltung und Lohnverrechnung.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*