Sicher ins Web mit Umbrella: Cisco spannt den Sicherheitsschirm auf

Keine Chancen für Cyberattacken: Das Secure-Internet-Gateway Cisco Umbrella stoppt Bedrohungen durch vorausschauende Security-Intelligenz, schon bevor sie stattfinden. [...]

Mobiles Arbeiten und die Nutzung von Cloud-Services haben bereits Einzug in die Arbeitswelt gehalten und werden noch mehr an Bedeutung zunehmen. Daher sind Security-Lösungen gefragt, die beim Zugriff zum Web vor Ransomware, Phishing Attacken oder anderen Cyber-Bedrohungen schützen. Cisco Umbrella erfüllt als sicheres Internet-Gateway die heutigen Anforderungen der mobilen Arbeitswelt.

Cisco Umbrella ist eine Cloud-basierte Security-Plattform, die eine erste Verteidigungslinie gegen Cyberangriffe bietet und diese funktioniert auch jenseits herkömmlicher Netzwerk- und Web-Sicherheitslösungen sowie ohne VPN-Verbindung. Damit schützt Cisco Umbrella Mitarbeiter innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerks und trägt der Entwicklung des ortsunabhängigen Arbeitens über SaaS-Lösungen Rechnung.

Schutz und Transparenz ohne VPN-Client
Die Verbindung zum Unternehmensnetzwerk und damit zum vorhandenen Security-Stack mittels Virtual Private Networks (VPN) wird in der Praxis oftmals nicht aufgebaut, was jedoch zur Infektion mit Malware führen kann. Cisco Umbrella schließt diese Sicherheitslücke. Damit lässt sich der Internetzugang auf allen Geräten eines Netzwerks, sämtlicher Niederlassungen und mobiler Nutzer schnell und effizient absichern. Individuelles Content-Filtering für verschiedene Usergruppen ist ebenso möglich. Durch die Kombination von Umbrella mit Cisco CloudLock, einem Cloud Access Security Broker, können Unternehmen auch ermitteln, welche Cloud Apps von den Mitarbeitern genutzt werden. So können entsprechende Richtlinien durchgesetzt werden, um gefährliche oder unangemessene Apps zu blockieren oder bei Unternehmens-Cloud Apps die Unternehmensdaten bestmöglich abzusichern.

Angriffe verhindern, bevor sie starten
Umbrella untersucht täglich mehr als 100 Milliarden Internetanfragen und korreliert diese Echtzeit-Daten mit mehr als 11 Milliarden bisherigen Vorfällen. Diese Analyse dient zur Erkennung von Mustern und Anomalien sowie zur Erstellung von Modellen, um Infrastrukturen von Cyberkriminellen automatisch aufzudecken, die für kommende Attacken genutzt werden. Die Lösung blockiert aktuelle und künftige Bedrohungen auf allen Ports und Protokollen, um eine möglichst umfassende Sicherheit zu gewährleisten. Dabei wird der Zugriff auf gefährliche Domains, URLs, IPs und Dateien verhindert, bevor eine Verbindung aufgebaut oder eine Datei heruntergeladen wird.

Einfache Administration
Umbrella lässt sich mit bestehenden Systemen wie Security Appliances, Intelligence Platforms oder Feeds sowie individuell angepassten Tools integrieren, um den Schutz von Geräten und Arbeitsorten jenseits des Perimeters zu erweitern. Gemeinsam mit CloudLock können Unternehmen sensible Daten in SaaS Apps innerhalb und außerhalb des Netzwerks überwachen.

 

Hohe Nutzerzufriedenheit
Kunden bemerken beim Einsatz von Umbrella keine Abbrüche oder lange Reaktionszeiten. Die Lösung nutzt Anycast Routing, wodurch die Anfragen transparent auf das schnellste verfügbare Rechenzentrum geleitet werden – mit automatischem Failover für hundertprozentige Verfügbarkeit. Damit bemerken Nutzer keine Beeinträchtigung der Geschwindigkeit ihrer Anwendungen. Sogar das Gegenteil ist der Fall: User berichten von einer erhöhten Performance.

Cisco Umbrella kostenlos testen
Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie Cisco Umbrella 14 Tage kostenlos. Hier zur Anmeldung: 14-Tage-Testversion

Werbung


Mehr Artikel

Proofpoint hat den Proofpoint Targeted Attack Protection Index (TAP) vorgestellt. (c) pixabay
News

Proofpoint führt Index zur Bewertung gefährdeter Mitarbeiter durch Cyberangriffe ein

Proofpoint hat den Proofpoint Targeted Attack Protection Index (TAP) vorgestellt mit dem IT-Security-Teams in den Unternehmen die aktuelle Gefährdung einzelner Personen im Unternehmen einschätzen können. Der Hintergrund ist die Strategie der Cyberkriminellen, nicht die technische Infrastruktur direkt anzugreifen, sondern über Mitarbeiter Zugang zu Systemen im Unternehmen zu erlangen. […]

(c) MariaDB
Whitepaper

Open-Source-Datenbanken für Unternehmen: MariaDB vs. Oracle MySQL vs. EnterpriseDB

In diesem Whitepaper vergleichen wir die Datenbanken von MariaDB, Oracle und EnterpriseDB: MariaDB TX, MySQL Enterprise Edition und EnterpriseDB Postgres Platform. Zunächst vergleichen wir di Geschäftsmodelle und Lizenzen und gehen dann genauer auf die folgenden Datenbankfunktionen ein: Notfallwiederherstellung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit, Firewall, Leistung und Skalierbarkeit, Entwicklung, Oracle-Kompatibilität […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .