Promotion

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com
News

Copyright-Unfug: Harry Potter versus Wikipedia

Offenbar kämpft Harry Potter neuerdings gegen Wikipedia. Denn das Antipiraterie-Unternehmen Digimarc hat in den vergangenen Wochen im Namen von J.K. Rowlings Publishing-Plattform Pottermore eine Reihe absurder Link-Löschanträge an Google verschickt. So hätte der Suchbetreiber aufgrund angeblicher Copyright-Verstöße nicht nur die englische Wikipedia-Seite über Rowling selbst aus seinen Ergebnissen streichen sollen, sondern beispielsweise auch einen Eintrag zu altägyptischer Literatur. Zum Glück pfeift Google auf die Wünsche von Publishern, die allzu hemmungslos Löschanträge stellen. […]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com
News

US-Filmlobby knöpft sich Popcorn Time vor

Die Abschaltung der populären Videostreaming-Plattform „Popcorn Time“ geht auf das Konto der US-Film- und Fernsehindustrie. Als die oft auch als das „Netflix der Piraten“ bezeichnete Seite vor rund zehn Tagen aus dem Internet verschwand, waren Insider noch von internen Streitereien unter den Entwicklern als Hauptgrund für das Ende des Portals ausgegangen. […]

(c) Stanislav Tatarnikov - Fotolia.com
News

Piraterie: E-Book-Leser sind am ehrlichsten

Illegale Downloads von E-Books sind mit einem Anteil von gerade einmal einem Prozent vergleichsweise uninteressant für Online-Piraten, während der gesetzeswidrige Zugang zu Musik und Filmen deutlich steigt. Kantar Media hat zwischen März und Mai 2015 zu diesem Thema eine internationale Studie durchgeführt. […]

(c) Timo Darco - Fotolia.com
News

Australien: Online-Piraten sind sehr gute Kunden

Australien ist tatsächlich eine Piraterie-Hochburg, wie eine vom australischen Department of Communications beauftragte Studie zeigt. Mehr als vier von zehn Usern, die online Medieninhalte konsumieren, haben schon auf illegale Quellen zurückgegriffen. Das entspricht gut einem Viertel der Gesamtbevölkerung. Viele dieser Piraten sind aber eigentlich sehr gute Kunden. Denn jene, die Content auch auf legalem Weg beziehen, haben im ersten Jahresviertel im Schnitt sogar mehr Geld dafür ausgegeben als Nutzer, die ausschließlich legale Quellen nutzen. […]

Die Novelle des Urheberrechts macht fast alle Beteiligten sauer. (c) rangizzz - Fotolia.com
News

Urheberrechtsnovelle: Alle Seiten sind mit Entwurf unzufrieden

Kürzlich wurde bekannt, dass sich die Koalition auf einen Entwurf zur lange erwarteten Urheberrechtsreform geeinigt hat. Darin enthalten ist auch die umstrittene Festplattenabgabe, die neuerdings „Speichermedienabgabe“ genannt wird, sowie das Leistungsschutzrecht. Das Bekanntwerden des Entwurfs hat bei allen beteiligten Parteien für heftige, größtenteils negative Reaktionen gesorgt. […]