No Picture
News

Browser-Streit: Microsoft steht EU-Bußgeld bevor

Der Softwareriese Microsoft muss sich wegen des Vorwurfs unlauterer Geschäftspraktiken auf eine hohe EU-Strafe einstellen. Der Konzern habe seine Zusage gebrochen, den Nutzern des PC-Betriebssystems Windows eine Auswahl von alternativen Web-Browsern anzubieten, teilte die EU-Kommission in Brüssel nach einer Prüfung mit. Microsoft droht eine Strafe von bis zu zehn Prozent eines Jahresumsatzes – maximal könnte also eine Geldbuße von fast 7,4 Mrd. Dollar (5,69 Mrd. Euro) fällig werden. […]

(c) apa
News

Microsoft startet neuen Musik-Dienst

Microsoft bringt einen neuen Musik-Dienst an den Start, der künftig auch fester Bestandteil des neuen Betriebssystems Windows 8 werden soll. Ab Dienstag werde mit Xbox Music das erste All-in-One-Angebot zur Verfügung stehen, kündigte das Unternehmen an. Der Dienst soll die Nutzung digitaler Musik über verschiedene Geräte hinweg deutlich vereinfachen. […]