Musik-Piraten schaden manchen Künstlern
News

Musik: Piraterie kurbelt legale Downloads an

Filesharing via BitTorrent ist der Musikindustrie ein Dorn im Auge und das nicht völlig zu Unrecht. Das hat eine Analyse des Volkswirtschafts-Doktoranden Jonathan Lee an der Queen’s University ergeben. „Filesharing hat statistisch signifikante, aber ökonomisch moderate negative Auswirkungen auf legale Musikverkäufe“, lautet sein Fazit. Allerdings gilt das primär für physische Albenverkäufe, während digitale Download-Käufe eher zulegen. Künstler aus der zweiten Reihe scheinen zu profitieren. […]

(c) PHOTOMORPHIC PTE. LTD - Fotolia.com
News

Musik-Streaming-Dienste: Preis ist nicht so wichtig

Der Preis von Musik-Streaming-Diensten wird als Einstiegshürde überbewertet. Das hat eine Untersuchung der Monmouth University auf Basis der Annual Music Study von MusicWatch ergeben. Gut drei von vier College-Studenten geben demnach an, für Premium-Angebote gerne zu zahlen, falls das Angebot für sie ansprechende Features bietet. Damit sind Studenten vergleichsweise zahlfreudig, denn insgesamt würden sich nur 46 der Streaming-Nutzer derart überzeugen lassen. […]

(c) Nikolai Sorokin - Fotolia.com
News

High-Resolution-Musik: Industrie veräppelt Kunden

Was menschliche Ohren überhaupt nicht mehr wahrnehmen können, macht Unternehmer in der Musikindustrie zu Millionären. Viele High-Resolution-Produktionen stehen in der Kritik. „High-Resolution bringt dir eigentlich nichts, wenn du nicht über ein qualitativ hochwertiges Equipment verfügst, das den Frequenzen gewachsen ist“, erklärt John Siau von Benchmark Audio. […]