Promotion

Walter Oblin
News

Großauftrag der Österreichischen Post AG für Tieto

Um technologisch auf dem neuesten Stand zu sein, vertraut die Österreichische Post AG dem IT-Dienstleister Tieto. Kürzlich wurde der Rollout der neuen Planungsapplikation erfolgreich abgeschlossen. Diese soll die strategische betriebswirtschaftliche Steuerung des Konzerns wesentlich erleichtern. Tieto konnte sich mit seinem ganzheitlichen Ansatz im Rahmen einer Ausschreibung für diesen Großauftrag der Post AG durchsetzen. […]

Die Signaturlösung "Signpoint" läuft auf allen gängigen Mobile Devices. (c) Österreichische Post AG
News

Post startet digitale Signaturlösung für Geschäftskunden

Die Signaturlösung „Signpoint“ der Österreichischen Post AG richtet sich an Organisationen mit intensivem Kontakt zu Antragsstellern, Versicherungsnehmern und sonstigen Vertragspartnern. So sollen etwa Banken, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, Telekommunikationsanbieter oder auch Versicherungen – allesamt „formularintensive“ Geschäftskunden der Post – mit der Business-Lösung österreichweit die komplette Papierlogistik rund um die Signatur von Formularen und Verträgen durch digitale Workflows ersetzen können. […]

Fabasoft (c) Fabasoft/Rudi Froese
News

Post schließt Partnerschaft mit Fabasoft

Die Österreichische Post AG baut ihre Position als Komplettanbieter von Business-Lösungen für die digitale Verarbeitung von Dokumenten weiter aus: Nach der Übernahme der EMD GmbH, Spezialist für Archivdigitalisierung und Hybrid Scanning aus Linz, geht sie nun eine strategische Partnerschaft mit Fabasoft ein. […]

No Picture
Karriere

Wolfgang Einer neuer Leiter CEE Mail der Post

Mit Jänner 2014 hat Wolfgang Einer die Leitung des Geschäftsfeldes CEE Mail der Österreichischen Post AG übernommen. Er verantwortet unter anderem die M&A-Strategie, die Integration der Tochtergesellschaften sowie den Ausbau des Beteiligungsmanagements in CEE. Die Division Brief, Werbepost & Filialen ist mit Tochtergesellschaften in der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Rumänien, Bulgarien und Polen vertreten. […]