Werbung
(c) CC0 Public Domain - pixabay.com
News

Copyright-Unfug: Harry Potter versus Wikipedia

Offenbar kämpft Harry Potter neuerdings gegen Wikipedia. Denn das Antipiraterie-Unternehmen Digimarc hat in den vergangenen Wochen im Namen von J.K. Rowlings Publishing-Plattform Pottermore eine Reihe absurder Link-Löschanträge an Google verschickt. So hätte der Suchbetreiber aufgrund angeblicher Copyright-Verstöße nicht nur die englische Wikipedia-Seite über Rowling selbst aus seinen Ergebnissen streichen sollen, sondern beispielsweise auch einen Eintrag zu altägyptischer Literatur. Zum Glück pfeift Google auf die Wünsche von Publishern, die allzu hemmungslos Löschanträge stellen. […]

Schweizer Staatsdiener verändern Wikipedia-Artikel. (c) CC0 Public Domain - pixabay.com
News

Schweiz manipuliert unliebsame Wikipedia-Artikel

Schweizer Beamte schreiben ihnen unliebsame Wikipedia-Artikel um. Wie die Tageszeitung „Nordwestschweiz“ berichtet, sollen es allein im zurückliegenden Jahr 398 deutschsprachige Texte gewesen sein, die von Computern der Bundesverwaltung aus verändert wurden. Damit nicht genug: In den fünf Jahren zuvor sollen mehr als 1.500, seit 2003 insgesamt über 5.500 Artikel manipuliert worden sein. […]

Aufnahme der UNO-City und der Reichsbrücke in Wien bei fehlender Panoramafreiheit. (c) Hubertl
News

Wikimedia Österreich: Panoramafreiheit in Gefahr

Die sogenannte Panoramafreiheit bedeutet, dass in Österreich Bilder von Gebäuden und Kunst im öffentlichen Raum ohne weiteres aufgenommen und verwendet werden dürfen: auf sozialen Netzwerken, in privaten Blogs und als Illustration für Wikipedia-Artikel. Doch diese Freiheit ist laut Wikimedia Österreich in Gefahr – mit weitreichenden Folgen. […]

Werbung
(c) APA
News

WikiCon: Steigende Einflussnahme von Dritten

Mehr als 200 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein haben sich am Wochenende bei der größten Wikipedia-Konferenz (WikiCon) im deutschsprachigen Raum an der FH Vorarlberg in Dornbirn vor allem mit Freiheit bzw. Zensur im Internet und internen Herausforderungen auseinandergesetzt. In einer „Dornbirner Erklärung“ wurde versucht, dafür bestimmte Leitplanken zu setzen. […]

Werbung