Geschäftsführerwechsel bei der CIS

Mit Ende des Jahres legt IT-Zertifizierungspionier Erich Scheiber (60) die Geschäftsleitung der CIS - Certification & Information Security Services GmbH nieder und geht in den Ruhestand. Ab 1. Jänner 2021 übernimmt der 54-jährige Wiener und bisherige Prokurist Klaus Veselko. [...]

Der 54-jährige Wiener Klaus Veselko hat eine professionelle internationale Laufbahn vorzuweisen und kennt als Prokurist die internen Abläufe der CIS bereits sehr genau. Am 1. Jänner 2021 folgt er Erich Scheiber als Geschäftsführer der CIS nach. (c) Foto Weinwurm
Der 54-jährige Wiener Klaus Veselko hat eine professionelle internationale Laufbahn vorzuweisen und kennt als Prokurist die internen Abläufe der CIS bereits sehr genau. Am 1. Jänner 2021 folgt er Erich Scheiber als Geschäftsführer der CIS nach. (c) Foto Weinwurm

Das staatlich akkreditierte Zertifizierungsunternehmen CIS ist spezialisiert auf Bereiche wie IT-Sicherheit, Datenschutz, Rechenzentren, Cloud Computing, Business Continuity und weitere IT-Services. Dessen bisheriger Geschäftsführer Erich Scheiber geht nach zwanzig erfolgreichen Jahren bei der CIS mit Jahresende in den Ruhestand. Obwohl: Ganz abschalten will der 60-Jährige nicht. Der IT-Security-Pionier hat bereits viele Ideen bezüglich möglicher Tätigkeiten. Unter seiner Leitung hat die Quality-Austria-Tochter CIS ihren Radius jedenfalls auf mehr als 30 Länder ausgeweitet und 15 erfolgreiche CIS-Symposien ausgerichtet.

Erich Scheiber übergibt an Klaus Veselko

Erich Scheiber, Geschäftsführer der CIS, geht mit
Jahresende in den Ruhestand. (c) Anna Rauchenberger

Am 1. Jänner 2021 übergibt Scheiber die Geschäftsführung an Klaus Veselko, der jahrelange Managementerfahrung in international ausgerichteten IT-Unternehmen hat. Zusätzlich zu seiner wirtschaftlich-akademischen Ausbildung verfügt der gebürtige Wiener auch über technische Qualifikationen mit beruflichen Wurzeln im Bereich der Softwareentwicklung. Die Laufbahn führte ihn zu Global Playern wie Kapsch, Computer Associates (CA) und Compuware bis hin zur SQS Software Quality Systems. „Die Linie der CIS war und ist unter der Leitung von Erich Scheiber von Geradlinigkeit und Kompetenz geprägt. Diese konsequente Linie möchte ich entschlossen fortsetzen und ebenso visionär weiterentwickeln“, erklärt Veselko. 

Quality Austria übernimmt 100 Prozent der Anteile

Im Sinne einer effizienten Kooperationskultur kommt es auch in der Eigentümerstruktur zu Änderungen: Die vollständige Anteilsübernahme der CIS durch die Muttergesellschaft Quality Austria – Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH erfolgt in den kommenden Wochen. „Die CIS bleibt weiterhin gänzlich eigenständig und auf den IT-affinen Bereich spezialisiert, wird aber gleichzeitig die Zusammenarbeit in Richtung Kombi-Audits mit der Quality Austria weiter verstärken“, erklärt Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria.


Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*