Neue Fluginformations-Datenplattform für den Flughafen Amsterdam

Der Amsterdamer Flughafen Schiphol, Europas drittgrößter Flughafen, hat sich für MarkLogic als zugrunde liegende Datenbank für sein Fluginformationssystem entschieden. [...]

Der Flughafen Amsterdam Schiphol begrüßte im Jahr 2018 71 Millionen Passagiere und beförderte 1,7 Millionen Tonnen Fracht. (c) Schiphol

Der Flughafen Amsterdam Schiphol begrüßte im Jahr 2018 71 Millionen Passagiere und beförderte 1,7 Millionen Tonnen Fracht. Mit 327 Direktzielen auf der ganzen Welt bietet Schiphol eines der dichtesten und verkehrsreichsten Flugverkehrsnetze in Europa. Damit ist Schiphol einer der wichtigsten europäischen Hauptflughäfen und einer der beiden europäischen Hauptknotenpunkte für Air France-KLM und die SkyTeam-Airline-Allianz. Der Flughafen beschäftigt rund 67.000 Mitarbeiter.

Der Flughafen Schiphol möchte ein digitaler Vorreiter werden. Um dies zu erreichen, verfolgt Schiphol eine Strategie namens Enabling Technology Outlook, die darauf abzielt, die technologische Basis des Flughafens zukunftssicher zu gestalten. Dies basiert auf verschiedenen Cloud-Technologien und stellt sicher, dass Systeme immer verfügbar sind und ohne Ausfallzeiten angepasst werden können.

Die Plattform MarkLogic wird dabei Echtzeitdaten zur Logistik von startenden und landenden Flugzeugen sowie zu Parkplätzen und Bewegungen am Boden enthalten. Diese Informationen werden auch in Echtzeit über die Website, die App und die Informationsbildschirme im Terminal für Partnerunternehmen und Passagiere zur Verfügung gestellt.

Die Leistung und die Fähigkeiten der MarkLogic-Datenplattform werden laut Arie van der ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel