Big Data in der öffentlichen Verwaltung

Angesichts der rapide wachsenden Datenmengen mit zunehmend beeindruckendem Volumen von Tera- zu Exa- und Zetabyte ist Big Data in den letzten Jahren vom Buzzword zur Realität geworden. [...]

Big Data in der öffentlichen VerwaltungBig Data in der öffentlichen Verwaltung (c) Bundesrechenzentrum GmbH
Big Data in der öffentlichen Verwaltung

Dabei scheinen die Chancen und Möglichkeiten der neuen Technologien beinahe so unvorstellbar wie die Datenmengen, aber auch die damit einhergehenden Gefahren und Herausforderungen. Bürger/innen und Unternehmen fordern von der öffentlichen Verwaltung einerseits die hohe Servicequalität und Effizienz, die sie aus Angeboten der Privatwirtschaft von Amazon bis Google gewohnt sind, andererseits einen besonders hohen Datenschutz. Diese Gratwanderung zu schaffen ist eine der Herausforderungen für eine moderne öffentliche Verwaltung, denn im Gegensatz zur Privatwirtschaft stellen Bürger/innen und Unternehmen der öffentlichen Verwaltung ihre Daten meist nicht freiwillig zur Verfügung. Angesichts dessen und der potenziellen Gefahren für die Privatsphäre der Bevölkerung sowie für die Gesellschaft als Ganzes hat der Staat bei der Datenverwendung eine besondere Verantwortung. Erfahren Sie in diesem Whietpaper alles über Big Data, die Handlungsfelder und Anwendungsgebiete, Datenschutz, Datensicherheit und Transperenz, sowie Technologien, Skills, Services und Strategie.

Sprache: Deutsch
Sponsor: Bundesrechenzentrum GmbH
46 Seiten

DOWNLOAD

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*