Die sich verändernde Rolle des T-Managers

Überforderung und immer weniger qualifizierte Mitarbeiter: In diesem Whitepaper finden sie neun Empfehlungen für den IT-Manager. [...]

Neun Empfehlungen für den IT-Manager (c) Proact
Neun Empfehlungen für den IT-Manager (c) Proact
Aus Erfahrung und Gesprächen mit vielen unserer Kunden wissen wir, dass viele IT-Manager sich wünschen, dass ein Tag mehr als 24 Stunden hat. Heutzutage müssen sie viele Herausforderungen meistern, aber allein die Rechenzentren in Betrieb zu halten, ist schon eine gewaltige Aufgabe. Darüber hinaus sehen sie sich raschen technischen und betrieblichen Veränderungen gegenüber, die sie zu schnellen Entscheidungen zwingen, manchmal ohne die tatsächlichen Folgen zu kennen. Darüber hinaus entsteht ein großer Druck auf den IT-Manager: Fachbereiche wollen innovativ sein und den Endanwendern flexible Services anbieten.
Die größte Herausforderung für den IT-Manager sind die Mitarbeiter. Immer mehr IT-Abteilungen erleben einen Fachkräftemangel. IT-Stacks sind breiter, tiefer und komplexer geworden und es ist inzwischen immer schwieriger geworden, Fachkräfte zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Außerdem sind die Lohnkosten für besser ausgebildete Arbeitskräfte höher und die Abwanderung dieser hochqualifizierten Mitarbeiter in ein anders Unternehmen ist sehr wahrscheinlich.
Sponsor: Proact
Sprache: Deutsch
Seiten: 13
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/whitepaper/die-sich-veraendernde-rolle-des-t-managers/
RSS
Email
SOCIALICON
DOWNLOAD
Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.