Erfindet sich das Rechenzentrum neu?

Die Virtualisierungswelle der vergangenen Jahre hat in Rechenzentren viel bewegt, aber deren grundsätzliche, hardware-orientierte Architektur bislang nicht angetastet. Durch den software-definierten Ansatz könnte sich dies nun radikal ändern. [...]

Erfindet sich das Rechenzentrum neu? (c) Fujitsu Technology Solutions GmbH
Erfindet sich das Rechenzentrum neu?

Menschen, Informationen, Prozesse, Dinge, Infrastrukturen und Computer vernetzen sich immer stärker. Gleichzeitig verschmelzen durch Entwicklungen wie Internet of Things (IoT), Virtual Reality und Augmented Reality die virtuelle und reale Welt. Informationstechnologie (IT) durchdringt auf diese Weise zunehmend unser Leben – privat und beruflich. Im Zuge dieses Prozesses wandeln sich gleichzeitig IT-Infra- strukturen in einem rasanten Tempo. Die Virtualisierungswelle der letzten Jahre scheint hierbei lediglich der Anfang einer Entwicklung gewesen zu sein, die hin zum Software-Defined Data Center (SDDC) führt. Dieses Dokument bietet eine erste Orientierungshilfe zum Thema. Es skizziert Unterschiede zwischen heutigen, hardware-orientierten Rechenzentrumsarchitekturen und der Architektur eines SDDC. Es beleuchtet zudem, welche Veränderunge ein SDDC im Hinblick auf Personaleinsatz, Investitionen und Betriebskosten im Vergleich zu heute üblichen,traditionellen ITInfrastrukturen mit sich bringt.
Sprache: Deutsch
Sponsor: Fujitsu Technology Solutions GmbH
12 Seiten

DOWNLOAD

Mehr Artikel

Die Einführung der Automatisierung ist derzeit in Logistikimmobilien aufgrund hoher Kosten, geringer Flexibilität und langsamer Kapitalrendite begrenzt. (c) Pixabay
News

Der Stand der Automatisierung in Lieferketten

Die Automatisierung hat das Potenzial, Logistikabläufe zu revolutionieren. Während die Möglichkeiten aufgrund sinkender Kosten zunehmen, fördern schnellere Kapitalrenditen (ROI) den Einsatz von Automatisierung. Prologis Research hat einen Special Report veröffentlicht, der über den Stand der Automatisierung in Lieferketten informiert. 
 […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*