Neue Ansätze gegen Internet-Bedrohungen

Für Unternehmen auf der ganzen Welt gehören Cyber-Attacken und Hackerangriffe mittlerweile zum Alltag. Sie stellen ein enormes Sicherheitsrisiko für Unternehmen aller Größen dar. [...]

Neue Ansätze gegen Internet-Bedrohungen (c) IBM
Neue Ansätze gegen Internet-Bedrohungen

Dieses Thema hat zudem bei Führungskräften auf Unternehmensebene oberste Priorität. Es werden zunehmend mehr finanzielle Mittel für Sicherheitsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Führungskräfte im Sicherheitsbereich sind sich inzwischen darüber im Klaren, dass es nicht mehr ausreicht, einfach in einem Feld ein Häkchen zu setzen, um Compliance- Anforderungen zu erfüllen. Unternehmen, die bereits nach ausgereifteren Methoden arbeiten, stellen ihre Programme auf risikobasierte Grundsätze um. Sie gehen dabei nach einem differenzierten Konzept vor, um Risiken zu ermitteln und Investitionen in Sicherheitslösungen zu priorisieren.
Sprache: Deutsch   
Sponsor: IBM
12 Seiten

 

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/whitepaper/neue-ansatze-gegen-internet-bedrohungen/
RSS
Email
SOCIALICON
DOWNLOAD
Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .