Phishing-Attacken in vier Schritten verhindern

Phishing gibt es zwar schon seit über 20 Jahren, aber noch heute macht es mehr als 90 % aller gezielten Angriffe aus. Der Grund ist einfach: es funktioniert. [...]

Phishing-Attacken in vier Schritten verhindern (c) Proofpoint
Phishing-Attacken in vier Schritten verhindern

Einer von etwa vier Benutzern öffnet eine empfangene Phishing-E-Mail. Was noch alarmierender ist: Mehr als 10 % klicken auf einen schädlichen Link oder öffnen einen gefährlichen Anhang in der Phishing-E-Mail. Das bedeutet, dass ein Hacker nur 10 Nachrichten verschicken muss, um mit 90-%iger Wahrscheinlichkeit einen Anwender an den Haken zu kriegen und zu schädigen. Laut Ponemon-Institut verlieren Organisationen mittlerer Größe jedes Jahr im Schnitt 3,7 Millionen USD durch Phishing-Betrügereien. Und das sind nur die materiellen Kosten. Die Angriffe überwinden herkömmliche Filter und gelangen in die Posteingänge von Unternehmen. Ganz gleich, ob die Anwender in Aufmerksamkeitstrainings geschult wurden – geklickt wird immer. Dieses Whitepaper zeigt, warum Phishing heute immer noch funktioniert und wie man es in vier Schritten verhindern kann.

Sprache: Deutsch
Sponsor: Proofpoint
8 Seiten

DOWNLOAD

Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*