Software Defined Infrastructure in der Praxis

Die schnelle Verfügbarkeit von digitalen Informationen und Daten entscheidet immer häufiger über die Wettbewerbs- fähigkeit von Unternehmen. [...]

Software Defined Infrastructure in der Praxis (c) Fujitsu Technology Solutions GmbH
Software Defined Infrastructure in der Praxis

Historisch gewachsene IT-Infrastrukturen kommen immer stärker an ihre Grenzen hinsichtlich der Unterstützung der Fachbereiche mit Informations- technologie. IT-Ressourcen müssen schneller und flexibler bereitgestellt werden. Neue Lösungskonzepte sind gefragt. Software Defined Infrastructure (SDI) ist ein solcher Lösungsansatz. Er versetzt Unternehmen in die Lage, mittels der Entkopplung von Hardware und Software und auf Basis einer umfassenden Automatisierung und Orchestrierung IT effizient und schnell als Service bereitzustellen. Damit ist die IT-Organisation in der Lage, dem Business skalierbare und agile Ressourcen für cloud- und webbasierte Services sowie native Cloud- Workloads zu liefern.
Sprache: Deutsch
Sponsor: Fujitsu Technology Solutions GmbH
15 Seiten

DOWNLOAD

Werbung


Mehr Artikel

News

Die Collaboration-Trends 2019

Campana & Schott hat die wichtigsten Collaboration-Trends für das kommende Jahr ermittelt. Dazu gehören der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, personalisierte Lösungen und Business Process Automation am digitalen Arbeitsplatz sowie Mixed Reality in Kundenservice und Produktion. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .