Vier wichtige Schritte auf Ihrem Weg zu DevOps

Unternehmen können nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn sie neue Software-Features und -funktionen noch schneller als bisher bereitstellen. Dies ist auch der Grundgedanke hinter der agilen Software-Entwicklung, die mittlerweile von vielen Teams in der Anwendungs- bereitstellung genutzt wird, um die Bereitstellungszyklen weiter zu verkürzen. [...]

Vier wichtige Schritte auf Ihrem Weg zu DevOps (c) Hewlett Packard Enterprise
Vier wichtige Schritte auf Ihrem Weg zu DevOps

Doch hier zeigen sich auch die damit verbundenen Problemstellungen. Während agile Entwicklungsmethoden für die Teams in der Anwendungsbereitstellung einen großen Schritt nach vorne bedeuten, sind sie jedoch kein Garant dafür, dass neue Software schneller bereitgestellt wird. Zykluszeiten werden auch von den Teams im IT-Betrieb mitbestimmt, die in der Vergangenheit die Bereitstellung von Anwendungen eher behindert als gefördert haben. Wie ist diese zögerliche Haltung zu erklären? Die Teams im IT-Betrieb wollen Risiken vermeiden, die Änderungen an Anwendungen und Infrastrukturen mit sich bringen können. Hierzu gehören beispielsweise die Nichteinhaltung von SLAs (Service Level Agreements), Systemausfallzeiten und Betriebsunterbrechungen. So stehen sie neuen Software-Releases eher zurückhaltend gegenüber. Das Ergebnis: Neue Software- Releases werden verzögert, und damit geht die Unternehmensagilität weitgehend verloren.
Sprache: Deutsch
Sponsor: Hewlett Packard Enterprise
14 Seiten

DOWNLOAD

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .