Wie Sie Ihre Software-Kosten optimieren

Softwarelizenzkosten machen einen wesentlichen Teil eines typischen IT-Budgets aus – bis zu 30 Prozent – und verursachen daher beträchtliche Kosten für heutige Unternehmen. Dazu wachsen die Ausgaben für CloudServices um das Fünffache schneller als die übrigen IT-Ausgaben. [...]

So optimieren Sie Ihre Software-Kosten. © Flexera Software GmbH
So optimieren Sie Ihre Software-Kosten. © Flexera Software GmbH

Es ist Aufgabe des IT-Einkaufs, diese Kosten im Rahmen zu halten und gleichzeitig die aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen, ohne zu viele oder zu wenige Lizenzen zu kaufen.
Die Optimierung der Ausgaben ist jedoch keine leichte Aufgabe. Der Einkauf muss eine große Anzahl – möglicherweise Hunderte – von Software-Kaufverträgen mit zahlreichen Herausgebern aushandeln und verwalten. Diese Verträge beinhalten komplexe Bedingungen, die sich je nach Herausgeber stark unterscheiden können.
Während das Aushandeln von Mengenrabatten für Verträge ein wichtiges Ziel bleibt, reicht dies aber nicht aus, um die Ausgaben für Software und Cloud-Services zu optimieren. Ein effektiver Einkauf muss das Gesamtbild im Auge behalten.
Dieses Whitepaper zeigt Ihnen, wie Sie mit Softwarelizenzoptimierung die IT-Beschaffung verbessern – und zwar so, dass die Compliance gewährleistet und die Kosten für Software und Services minimiert werden.

DOWNLOAD
Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.